NICHT KAMPFLOS. TORLOS.


Charakter war gefragt. Auch das Ziel war klar. Der Ausflug in den Pongau hatte ein klares Motto: Aufzeigen. Alles ok. Alle 16 Kaderspieler hatte beide Hände in der Höhe. Ja, das Team hat aufgezeigt. Als Einheit. Als verschworener Haufen. Bravo.

 

 

Auch die Ausgangsposition war klar. Der drittplazierte Schwarzach zu Hause natürlich der Favorit. Wir sollten das Team zum "Nachlegen" sein, bevor die Pongauer das Spitzenspiel gegen Thalgau am kommenden Samstag antreten. So war es den Medien zu entnehmen.

Der FCH04 mit einem vom Trainerteam vorgegebenen Ziel: Die Null vor dem Doppelpunkt steht nach 90 Minuten. Insgesamt so gut wie nichts zugelassen. Gelungen. Mit der Null auch hinter dem doppelten Punkt war das torlose Remis und das erste Spiel zu Null in dieser Saison perfekt. Ziel erreicht. Punkt mitgenommen. Leider noch Gelb-Rot kassiert. Nun gut, es war ein kampfbetontes Spiel über die gesamte Distanz (101 Spielminuten).

 


Stimmen zum Spiel.


"Wir haben unseren Plan wie unsere Aufgabe als Einheit stark erledigt. Eine von allen Spielern kompakte Leistung. Sicher unser bestes Spiel in der Rückwärtsbewegung. Die Null war heute unser gemeinsames Ziel. In Schwarzach werden wenige Teams punkten. Wir haben einen überaus verdienten Punkt mitgenommen. Und nach den beiden Niederlagen eine notwendige Reaktion Daher bin ich mit dem Remis rundum zufrieden. Klar, wir hatten auch die konkreteren Offensiv-Momente auf unserer Seite. Denke, jeder hat gesehen, dass die Jungs auch kicken können. Wir gehen unseren Weg04 weiter," kann sich unser Coach gut mit diesem Punkt anfreunden.

"An meiner alten Wirkungsstätte eine starke Vorstellung unseres Teams. Mit einwenig mehr Ruhe am Ball wäre hier auch der Dreier möglich gewesen. Da hat unser junges Team noch Potential. Zu Null war das Ziel. Also alles ok", ist auch Co Jasmin Jahic trotz fast zweistündigem Stau bei der Heimreise zufrieden.

 


Team 02 verliert unverdient.


Über die gesamte Spielzeit war der stark ersatzgeschwächte FCH0 das bessere Team. Leider konnte diese spielerische Überlegenheit nicht in Zählbares umgesetzt werden. Schade. Dennoch eine sehr ansprechende Leistung.

1:0 (1:0)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0