FANTASTISCH. ÜBERRAGEND. FCH04.


Der Ausflug in den Flachgau war in jedem Fall eine Reise wert. Und vor allem drei satte Punkte, fünf Tore & ein Gegentor wurden aus Oberndorf mit genommen. Damit ist der FCH04 nicht nur gut in die neue Saison gestartet, sondern hat auch eine ordentliche "Duftmarke" abgesetzt. Die Jungs sind "ON FIRE".

 

Natürlich. Der erste Saison-Dreier auf fremdem Platz musste ordentlich gefeiert werden. Gut so.

Diesmal umgekehrte Vorzeichen. Der FCH04 verschläft den Start. Bereits in der 4. Spielminute 0:1 - da waren wir noch nicht am Platz. Was dann aber folgte, ließ die Herzen der mitgereisten Fans höher schlagen. Immer mehr bekommt der FCH04 das Spiel in den Griff. Mit einem astreinen & schnell vorgetragenen Konter der Ausgleich. Ähnlich wie beim 1:0 gegen Pfarrwerfen zeigte das Team ihre spielerischen Fähigkeiten. In der 45. Spielminuten dann unser Führungstreffer. Erneut schlägt David Reichinger zu. Perfekter Zeitpunkt. Halbzeit.

 

In der Halbzeit hat das Team offenbar etwas gelernt – man kann auch gut ins Spiel starten. Bereits in Spielminute 47 versenkte Niki Hörschinger nach toller Vorarbeit von Michael Hirscher das Spielgerät im Oberndorfer Kasten. 1:3, das war wohl die Vorentscheidung. Oberndorf etwas konsterniert, FCH04 eiskalt.

Denn in den folgenden fünf Spielminuten wurden der Sack zugemacht. Ein spielerisches Sahnestückerl jagte in dieser Fase das andere. Das Spiel war entschieden.

Der FCH04 kam noch zu weiteren klaren Torchancen. Der Score wurde nicht mehr erhöht. 1:5 Auswärtssieg ist eine tolle sportliche Duftmarke. Wie schon die gesamte Vorbereitung zu sehen war: Das Team ist echt "on fire".

 

 


STIMMEN NACH DEM SPIEL


"Mit einem perfektem Auswärtsspiel hat sich das Team endlich für ihre tolle Trainingsarbeit belohnt. Diesmal auch mit den Toren zum richtigen Zeitpunkt. Das Spiel hätte durchaus noch höher ausfallen können. Wir waren Oberndorf in diesem Spiel in allen Belangen überlegen. Daher bin ich heute rundum zufrieden. Nach 16 Monaten wieder ein voller Erfolg - da hat sich das Team eine ordentliche Feier verdient. Danach freuen wir uns bereits wieder auf das kommende Heimspiel gegen Berndorf," ist auch unser Coach on fire.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0